Passiert

Passiert

Da will ich den Tag mit meinem Liebsten bewegend ausklingen lassen und dann komm icch grad so humpelnd zu Hause an. Als wir die Hälfte unseres „Reithallen-Ringels“ hinter uns haben, trete ich auf einen Stein, knicke um und der Stein knallt noch an meinen Knöchel. Mein erster Gedanke? Das war`s – kein Sport in den nächsten Frühlingswochen, keine hohen Schuhe bei den folgenden Feierlichkeiten, evtl. längerfristige Gelenkbeschwerden (Ich hatte ein kleines Dejá vu: vor knapp 10 Jahren war es das rechte Sprunggelenk – jetzt das Linke.).

Sicher gibt es Menschen, die haben so etwas regelmäßig. Ich kann mich da aber nicht so richtig dran gewöhnen. Mein Mann streikte und wollte mich nicht huckepack nehmen. Er sagte: „Nun lauf doch einfach!“ Hahaha!

Irgendwann mit zugebissenen Zähnen kam ich auf meiner Couch an und heute ging ich dann zum Arzt. Es ist mindestens gut überdehnt und evtl. eingerissen. Vielleicht auch mehr… Knochen werden noch per Röntgen überprüft und es werden mir 6 Wochen mit Bandage verordnet.

So, es ist kein „Beinbruch“: Und auch das wird mich nicht abhalten, Bewegung zu lieben. Denn auf der Couch zu liegen, bewahrt auch nicht vor „Folgeerscheinungen“!

TG

© 2019 by Tina Gerlach